Bag Trends

Bag Trends

by Mio June 5, 2017

Last year, small crossbody bags were in full swing. While I think this is a beautiful trend, I also think its far from practical. If you are like me and you like to carry around all sorts of things in your handbag these bags are simply too small for the everyday use.

In my handbag you usually find: my keys, my wallet, my mobile phone, a small umbrella (living in London I’m trying to be prepared for rain as well as sun) my Kindle, a little make-up bag with rouge, a small makeup brush, a hand mirror, a lip balm, a lip-gloss or a lipstick.

If I have my dog Fina with me I also bring a small water bowl and some treats with me. You can imagine, that with the small crossbody bag this is difficult and I have to limit myself to the absolute necessary. I then only take my keys, my mobile phone, my credit cards and possibly my Kindle – if it fits in the handbag.

Depending on the weather forecast, I put on my sunglasses or wear my umbrella in my hand. As I said, for me this trend is far from being practical but it is just so chic so I bite the bullet and carry around small bags more and more often.

This season however, the fashion world has gone a step further. The new trend is called Microbag. These are bags which are even smaller than the small crossbody bags. The smallest Microbag I’ve seen is from Valentino. In this bag you can fit in your credit cards and that’s it. No keys or mobile phone, let alone an umbrella or sunglasses.

Although I find these little bags super cute, I will leave this trend due to impracticability. So I thought, but fashion designers came up with a clever idea, the Double-bag trend. For this purpose, two bags are to be combined with each other.

I attached a couple of pics from this trend, which shows it is not only limited to Microbags but to any kind of bag. I find this trend practicable and have been carrying it for a while, without even knowing that this is a trend.

I prefer to carry one small bag and a bigger one. For me, this has two advantages: firstly, you can actually wear the pretty little bags and secondly, I have all the important things like keys, credit cards and mobile phone in my little bag in front of me where I can see it, while the second bag, which unfortunately often doesn’t have a zipper, I carry things which are less likely to be interesting for pickpockets. Further, carrying the small bag in front of me I’m able to find the important things quickly rather than having to dig around in my big bag.

What do you think about these trends? Wearable or not?

xo Mio

 

Bereits im letzten Sommer lagen kleine Cross-Body Bags voll im Trend. Ich finde diesen Trend sehr schön, aber sonderlich praktisch ist er nicht. Wenn ihr so wie ich gerne alle möglichen Dinge mit euch herumtragt sind diese Taschen einfach viel zu klein für den alltäglichen Gebrauch.

In meiner Tasche findet man gewöhnlich: meine Schlüssel, meine Geldbörse, mein Handy, eine Sonnenbrille, einen kleinen Regenschirm (in London lebend gehe ich gerne auf Nummer sicher und bin für Sonne als auch Regen gewappnet) meinen Kindle, eine kleine Schminktasche mit Rouge, einen kleinen Pinsel, einen Handspiegel, einen Lippenpflegestift, eventuell ein Lipgloss oder einen Lippenstift. Je nachdem, ob ich mit meiner Hündin Fina unterwegs bin kommen dann noch eine kleine Wasserschüssel dazu und Leckerlis.

Mit dem kleinen Cross-Body Bag gestaltet sich dies schwierig und ich muss mich auf das absolut Notwendigste einschränken. Ich nehme dann nur Schlüssel, Handy, Kreditkarten und eventuell meinen Kindle mit, wenn er in die Tasche passt. Je nach Wettervorhersage setze ich meine Sonnenbrille auf oder trage meinen Schirm in der Hand. Praktisch ist dieser Trend wie gesagt nicht, aber er ist schick, daher beiße ich in den sauren Apfel und trage immer öfter kleine Taschen.

In dieser Saison ist die Modewelt jedoch noch einen Schritt weitergegangen. Der neue Trend heißt Micro-Bag. Das sind Taschen die nochmal um einiges kleiner sind als kleine Cros-Body Bags. Die kleinsten Micro-Bags habe ich bei Valentino gesehen. In diese Taschen passen gerade einmal Kreditkarten hinein, aber in keinem Fall Schlüssel und/oder ein Handy geschweige den ein Regenschirm oder Sonnenbrillen.

Obwohl ich diese kleinen Taschen super süß finde, werde ich diesen Trend wohl aufgrund von Impraktibilität auslassen. So dachte ich, aber Modedesigner ließen sich etwas einfallen. Den Double-Bag Trend. Hierfür werden zwei Taschen miteinander kombiniert.

Im Anschluss findet ihr ein paar Bilder zu diesem Trend. Wie man sehen kann bezieht sich dieser Trend nicht nur auf Micro-Bags sondern auf jegliche Art von Taschen. Ich muss sagen, ich finde diesen Trend praktisch und trage ihn auch schon eine Weile, ohne gewusst zu haben, dass es ein Trend ist. Für mich hat er zwei Vorteile: erstens kann man so die hübschen kleinen Taschen auch tatsächlich tragen und zweitens habe ich alle wichtigen Dinge wie Schlüssel, Kreditkarten und Handy in meiner kleinen Tasche übersichtlich direkt vor mir in meinem Blickfeld, während ich in meiner zweiten großen Tasche, die leider oft keinen Reißverschluss hat, Dinge trage die eher von geringem Interesse für Langfinger sind. Zusätzlich finde ich auf diese Weise meinen wichtigen Sachen sofort und muss nicht lange in meiner großen Tasche herumwühlen.

Wie gefallen euch der Micro-Bag Trend und der Double-Bag Trend? Findet ihr sie tragbar?

xo Mio

 

Valentino

 

Chloe

 

Coach

 

Michael Kors

 

Mulberry

 

Chanel

 

You may also like

Leave a Comment