Dress It Down

Dress It Down

by Mio June 18, 2017

When I was a young girl, my mother bought me clothes for special occasions. These then became my favorite pieces, which I stowed away in my wardrobe and carefully looked after. As I only wore them for special occasions this meant, that I was only able to wear them a couple of times as we didn’t have too many special occasions and also they were seasonal pieces. Which meant that the following season I either had grown them out or I didn’t like them anymore, as they had gone out of fashion. This then made them good enough to wear them in my daily life.

Even as an adult, I kept this habit for a long time. Often I spoilt myself with a particularly beautiful piece of clothing, usually paid more than I normally spent on clothes and then wore it only to special occasions.

A few years ago I thought to myself that this is actually completely nuts! I pay more for a piece of clothing which I really like and then only ever wear it once in a while and everything else I wear a lot more often?

Although as grown-ups we no longer grow out of our clothes (give or take a few pounds!) these beauties get stored in the closet and latest two years after, we don’t like them as much anymore.

If it doesn’t happen to be timeless then it is usually out of fashion, which leaves us only with a distant memory of the couple of occasions we wore it.

In addition this leads to our closets being overloaded with clothes, because somehow we won’t say goodbye to a piece of clothing we have paid more than usual for… plus it is still in good shape (because we rarely wore it).

At some point a couple of years ago I thought that this is kind of stupid and needs to be changed. I decided to style my special clothes down so I could wear them in my daily life.

Sound difficult? It really isn’t… and after a while of trying different combinations it gets much easier. Here are some tips for great combinations:

Tip 1: Wear sneakers! I am a sneaker girl and therefore wear sneakers to any outfit. My favorite brands include Vans, Converse, Superga and Golden Goose Deluxe. Following this post you can see how I wear my sneakers with two of my current favorite dresses. The light and colourful summer dress is from Free People and the black one is from H&M. These dresses I would have only worn with high heels to special occasions. What a waste, don’t you think? By the way, the dress from H&M is currently also available in many other variations. If you want one you have to be fast, because they sell like hot cakes. Tip 2: Wear a bandana. Bandanas are available in many different colours. They can be worn in many ways and they are inexpensive. You can buy them

Tip 2: Wear a bandana. Bandanas are available in many different colours. They can be worn in many ways and they are inexpensive. You can buy them here or here.

Tip 3: Combine a leather, jeans or bomber jacket to your dress or skirt. You can either actually wear the jacket, or tie it around your hips to put an accent.

Tip 4: Combine a cocktail dress with a cute sweater, ballerinas or chunky heels.

Tip 5: Wear a fancy blazer with ripped jeans, flat sandals or sneakers.

Tip 6: Wear a chic blouse with a jumpsuit and sneakers.

Maybe you are styling down your favourite pieces already so you can wear them in your daily life. If so, let me know what style you prefer. I am always looking forward to being inspired by your creative ideas.

xo Mio

 

Als ich ein junges Mädchen war hat mir meine Mutter für besondere Anlässe besondere Kleidungsstücke gekauft. Das waren dann meistens meine Lieblingsstücke die ich gut in meinem Kasten verstaut habe, sehr gut darauf geachtet habe und sie wie gesagt nur zu besonderen Anlässen trug. Das führte dazu, dass ich diese besonderen Stücke nur ein bis zweimal tragen konnte, da sie auch saisonabhängig waren. In der darauf folgenden Saison waren sie mir dann zu klein oder sie gefielen mir nicht mehr so gut was sie für mich gut genug machte um sie im Alltag zu tragen.

Selbst als ich erwachsen war habe ich diese Gewohnheit lange beibehalten. Immer wieder habe ich mir ein besonders schönes Kleidungsstück gegönnt, meist auch mehr bezahlt als ich gewöhnlich für Bekleidung ausgab und sie dann nur eher selten zu besonderen Anlässen zu trug.

Vor ein paar Jahren dachte ich mir, dass das eigentlich vollkommen bekloppt ist! Da gebe ich mehr Geld für ein Kleidungsstück aus das mir richtig gut gefällt und trage alles andere viel öfter, um meine Lieblingsbekleidung zu schonen?

Obwohl man im erwachsenen Alter nicht mehr aus seiner Kleidung heraus wächst, außer man nimmt stark zu oder ab, vergammeln diese Teile dann nach spätestens zwei Jahren im Schrank, weil sie von neuen Lieblinsteilen abgelöst werden. Handelt es sich nicht um ein zeitloses Kleidungsstück ist es zu diesem Zeitpunkt meist wieder aus der Mode und zur Erinnerung bleiben zwei drei Anlässe zu denen man es trug.

Dies wiederum führt dazu, dass der Schrank mit Bekleidung übergeht, weil man es dann doch irgendwie schade findet es wegzugeben, denn schließlich hat man viel dafür bezahlt und es ist ja noch in guter Form (weil man es eben selten getragen hat).

Irgendwann ist mir das dann zu blöd geworden und ich fasste den Entschluss auch meine ‚besonderen’ Kleidungsstücken so zu stylen um sie Alltags tauglich zu machen und sie somit öfter tragen zu können.

Das hört sich schwierig an? Ist es aber nicht und nach einer Weile geht es auch viel einfacher Kombinationen zu finden die passen. Hier ein paar Tipps für tolle Kombinationen:

Tipp 1: Trage Sneakers! Ich bin ein Sneaker girl und trage deshalb Sneakers zu jeglichem Outfit. Zu meinen Lieblingsmarken gehören Vans, Converse, Superga und Golden Goose Deluxe. Im Anschluss könnt ihr sehen, wie ich letztere mit zwei meiner derzeitigen Lieblingskleider trage. Das helle, leichte Sommerkleid ist von Free People und das schwarze ist von H&M. Diese Kleider hätte ich früher nur zu besonderen Anlässen mit High Heels getragen. Viel zu schade, findet ihr nicht? Übrigens gibt es das Kleid von H&M derzeit auch in vielen anderen Variationen. Wenn ihr eines wollt müsst ihr aber schnell sein, denn die verkaufen sich wie warme Semmeln.

Tipp 2: Trage ein Bandana. Bananas gibt es in vielen unterschiedlichen Farben. Man kann sie vielseitig tragen und sie kosten nicht viel. Du kannst sie zum Beispiel hier oder hier kaufen.

Tipp 3: Kombiniere eine Leder-, Jeans- oder Bomberjacke zu deinem Kleid oder Rock, in dem du sie entweder tatsächlich trägst, oder sie dir um deine Hüften bindest, um einen Akzent zu setzen.

Tipp 4: Kombiniere ein Cocktailkleid mit einem süßen Pulli, Ballerinas oder klobigen Heels.

Tipp 5: Trage einen edlen Blazer mit ripped Jeans, flachen Sandalen oder Sneakers.

Tipp 6: Trage eine schicke Bluse mit einem Overall und Sneakers.

Das sind nur ein paar weniger Tipps. Je öfter du herum probierst, umso mehr wird dir auffallen, dass es sehr viele Kombinationsmöglichkeiten gibt.

Vielleicht kombinierst du deine Lieblingsteile schon um sie auch im Alltag tragen zu können. Lass mich wissen womit du sie gerne trägst. Ich freue mich immer über kreative neue Ideen die ich nach stylen kann.

xo Mio

 

Styling Tip 1

Stylingtip 2 und 3

Styling Tip 4

Styling Tip 5

Styling Tip 6

 

You may also like

Leave a Comment